F

Fackeldochte/Outdoorlichte

Wichtige Hinweise für den Gebrauch von Outdoor-Kerzen und Windlichte (Kerzenpflege)

Outdoor-Kerzen sind Kerzen mit einem dicken Docht, diese dürfen nur im Außenbereich angezündet werden! Der dicke Docht verursacht je nach Windsituation Russbildung.

Outdoor-Kerzen auf eine nicht brennbare Platte/Schüssel stellen.

Dochtlänge sollte ca. 2-3cm sein. Docht darf nicht nass werden, vor Regen schützen!

Docht stets aufbürsten*, dadurch wird die Flamme windbeständiger (*ev. Spitzspachtel verwenden).

Das Löschen der Flamme bei Outdoorgefäßen: brennenden Docht mit einem Löffel so lange mit flüssigen Wachs beschütten, bis Flamme erlischt. Dadurch bleibt der Docht angewachst und verglüht nicht so leicht beim Wiederanzünden.*

Wichtig! Sollte bei einem Outdoorgefäß das ganze Gefäß zu brennen beginnen, Flamme mit einem Deckel ersticken!

Bei Steckfackeln sollte die Flamme mit einer leeren Dose erstickt werden - Dose einfach überstülpen.

Wiederanzünden der Windlichte, am besten mit einer alten Kerze entflammen und so lang auf den Docht Wachs tropfen lassen, bis um den Docht genügend flüssiges Wachs ist, damit der Docht nicht mehr ausglühen kann. Dickere Dochte saugen sehr stark und dazu ist flüssiges Wachs notwendig, bis die Flamme von selber Wachs aufschmilzt.

In der warmen Jahreszeit können Outdoorkerzen leichter auslaufen, bitte immer Wachsrand beobachten, bei zu dünnem Wachsrand, Flamme für kurze Zeit auslöschen oder drehen wenn Zugluft den Abbrand beeinflusst.

In der kalten Jahreszeit sollten Outdoor-Kerzen im temperierten Bereich abgestellt werden, damit die Kerze/ Wachs nicht zu kalt wird und das Anzünden leichter fällt. Bei zu kaltem Wachs verglüht der Docht sehr leicht, weil das Wachs um den Docht herum zu wenig schnell aufschmilzt.


Fackellicht ist offenes Feuer - nie unbeaufsichtigt brennen lassen!

Kinder von brennenden Outdoorlichten fernhalten!

Was tun wenn der Docht verglüht ist: ist der Docht noch lange genug, versuchen Sie den Docht anzuzünden und gleichzeitig halten Sie eine alte Kerze über der Flamme und versuchen so dem Docht Wachs zuzuführen.

Ist der Docht ganz kurz, muss man das Wachs aufschmelzen (z.B.: auf Stövchen mit Teelicht stellen) alten Docht herausnehmen und neuen Docht einsetzten.

Abstand

zu anderen brennenden Kerzen? Hierfür gibt es keine feste Zahlen. Der Abstand der zwischen Kerzen eingehalten werden soll variiert mit der individuellen Wärmeausstrahlung einer Kerze. So können Kerzen mit kleiner Flamme enger zusammen gestellt werden als Kerzen mit großer Flamme. Allgemein sollte ein Mindestabstand von mindestens 10 cm eingehalten werden.

 

Produkte

  • Farbenkarten für farbübertauchte Kerzen (Stumpen- Kugelkerzen u.a.m.), - handgegossene Kerzen (Mònaco), - durchgefärbte Spitzkerzen (vienna taper);
  • Flachkopfstumpen
  • Formenkerzen Produkte_Hobbybereich_Formenkerzen