koch-kerzen ist eine Manufaktur die seit 1972 Kerzen und Wachsprodukte mitten in idyllischen Wäldern herstellt. Vom internationalen Handel in den 80ern bis zu Einzelanfertigungen durfte der Waldviertler Betrieb in vielen Bereichen Erfahrung und Wissen sammeln. 

Der Familienbetrieb wird seit 2015 von Sohn Nathan A. Streibl weitergeführt, der seine neuen Ideen mit traditioneller Handwerkskunst vereint. 
In der Werkstatt im schönen Mittelbergeramt wird Handarbeit nach wie vor ganz großgeschrieben. 

Der Tatendrang von Vater Franz Streibl hat einiges mit sich gebracht. So wird seit gut zwanzig Jahren, neben der Erzeugung von Kerzen, auch ein Kerzenhandel in Form eines Ab-Hof Verkaufs zur Sortimentsergänzung betrieben.

Gemeinsam wird an einem Docht gezogen

Nathan Antonio Streibl

 der Kerzen-Koch


Aufgewachsen in "Kerzenhausen", wollte ich immer in die Welt hinaus und etwas anderes sehen. Doch je mehr Welt ich sah, desto mehr Licht fehlte mir. So beschloss ich im Alter von 25 Jahren den Betrieb zu übernehmen und nach meiner Vorstellung weiterzuführen. Und da stehe ich heute - im vertrauten Umfeld, umgeben von Kerzen und bin guter Dinge, einem alten Handwerk zu neuem Glanz verhelfen zu können.

Franz Streibl

 Urlicht von koch-kerzen

Gemeinsam mit meiner Frau Mariarita, sowie mit unseren  MitarbeiterInnen und Freunden Kumiko & Karl Gansch (links i.Bild) haben wir den Betrieb in den letzten Jahrzehnten durch dick und dünn begleitet. Und auch in Zukunft wollen wir Nathan in seinem Tun weiterhin unterstützen und unser Wissen an Ihn weitergeben.